Schülerinnen und Schüler über die Wahlpflichtstunden

 

WPS – Chor

 

Merkmale & Fakten zur Wahlpflichtstunde Chor

 

1. Gute Qualität

2. Gute Lehrer

3. Viele Auftritte

4. Die Lehrerinnen heißen Frau Knabe und Frau Jens

5. Jeden Donnerstag 4. Stunde

6. Die Lehrer haben gute Laune! ☻☺

 

Der Kurs findet im Musikraum statt.

 

"Ich empfehle euch den Kurs!
Ich empfehle euch den Kurs, weil er nicht nur Spaß macht, sondern auch, weil der Kurs cool ist!"

 

- Jerome, 9 Jahre

 

"Ich finde den Chor toll, weil man dann neue Lieder kennenlernt und kann. Und es ist auch toll, dass manche aus den Klassen manche Lieder mit den Lehrern im Musikunterricht singen und man beim Monatstreffen gemeinsam mit allen singen kann.

 

Ich würde die Wahl des Kurses empfehlen, weil man da neue Lieder kennenlernen kann und man immer ganz viel Spaß mit den Lehrerinnen Frau Knabe und Frau Jens hat."

 

- P., 8 Jahre

 

WPS – Holzwerken an der Grundschule Wiesenfeld

 

Frau Schulz betreute den WPS-Kurs – jeden Donnerstag in der vierten Stunde war Holzwerken eine Stunde lang.

 

Wir haben folgende Dinge erstellt:

- Klassenbuchstaben
- Schiffe
- Autos
- Kräne
- Armbrüste
- Bäume

- Baumhaus
- Figuren (dreieckige, viereckige, ...)
- einen Kiosk und viel mehr!!

 

Conrad: „Ich empfehle den Kurs, weil man seine eigene Kreativität beim Arbeiten mit Holz ausleben kann und manchmal nach Anleitungen arbeiten muss.“

 

Omer: „Ich empfehle den Kurs, weil der Kurs Spaß macht und Frau Schulz Spaß daran hat, mit den Kindern etwas aus Holz herzustellen.“

 

Omer, 10 Jahre & Conrad, 8 Jahre

 

WPS – Lesen macht Spaß

 

"Am Anfang der Stunde wird immer eine Geschichte vorgelesen, die ungefähr 25-30 Minuten geht. Beim Lesen können wir Ausmalbilder ausmalen. Nach den 25-30 Minuten können wir selber lesen. Der Kurs ist gut für "Gernleser" geeignet. Ich empfehle den Kurs für Gernleser und für Kinder mit guter Laune."

 

Alexander, 8 Jahre

 

 

Wahlpflichtstunde Bügelperlen

 

In der Wahlpflichtstunde darf man sich eine Bügelperlenform aussuchen (z.B. Herzen, Sterne, Quadrate, Kreise, Sechsecke) oder sich selber welche ausdenken. Man stellt eine dieser Formen her.

 

Frau Meißner und Frau Zschorsch leiteten den Kurs im letzten Halbjahr.

 

Schritte des Arbeitens

1. Man holt sich eine Form.

2. Man steckt die Bügelperlen auf.

3. Danach bügelt ein Erwachsener die Form.

4. Am Ende darf man seine Bügelperlen mit nach Hause mitnehmen.

 

Melissa, 9 Jahre

 

 Wahlpflichtstunde – Große Kunst für kleine Künstler

 

Die Wahlpflichtstunde wird von Frau Thiel und Frau Caspar geleitet.

 

Louis zur Wahlpflichtstunde:

"In den ersten Wochen haben wir uns mit dem Farbkreis beschäftigt und wir haben den Farbkreis mit Tusche angemalt. Und dann haben ein paar Kinder den Farbkreis in Acrylfarbe in „XXL“ getuscht.

 

Warum habe ich den Kurs angefangen?

Ich habe mich dafür beworben, weil ich mehr über Kunst allgemein und über die Fantasie wissen wollte. Ich würde den Kurs empfehlen, weil ich da viel Spaß hatte, aber trotzdem etwas lernte."

 

Louis, 9 Jahre

 

Wahlpflichtstunde: Schach

 

Der Kurs wird von Frau Niekerke geleitet.

 

Azads Meinung zum Schachkurs:

„Ich finde den Kurs gut, weil ich Schach zwar schon konnte, seitdem ich 4 Jahre alt bin und es mir viel Spaß macht. Mir hat es viel Spaß gemacht mit meinem Spielpartner Jeremy zu spielen.

 

Schach ist ähnlich wie Mathe. Man muss ausrechnen, wie man den Gegner besiegen kann und man muss sich konzentrieren und man braucht sehr viel Ruhe! Wenn keine Ruhe ist, kann man sich nicht konzentrieren.“

 

Azad, 8 Jahre