Der Vorlesewettbewerb der zweiten Klassen

 Vorlesewettbewerb 2018

Im Rahmen unserer Leseförderung konnten sich 12 Zweitklässler und Zweitklässlerinnen für den Schulwettbewerb qualifizieren. Hochmotiviert traten sie am 16. Februar 2018  gegeneinander an. Die Jury - bestehend aus dem Leiter der Bücherkate, Herrn Rakow, einem unserer Lesepaten, Herrn Behnken und einer unserer Deutschlehrerinnen, Frau Sass - hörte den 12 selbstgewählten Geschichten aufmerksam zu. In der zweiten Runde lasen die Kinder das Buch „Die Eisenbahn-Oma“ von Paul Maar vor. Alle 12 Kinder bewiesen, dass sie richtig gut vorlesen können. Die 12 Begleitkinder der Kandidaten zeigten, dass sie perfekte Zuhörer waren. Damit haben sie ihre Freunde toll unterstützt. Die ersten drei Plätze wurden mit Preisen und Urkunden vom Leselöwen-Verlag belohnt. Lena Hohweiler belegte den ersten, Henri Bentzel den zweiten und Melissa Aliohina den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Vorleser und Vorleserinnen!

 

Artikel aus der Presse zu diesem Ereignis finden Sie hier.